SP/CP sind sie verpflichtet Clesana/Cleanflex Beutel zu entsorgen?

Benutzeravatar
Admin Reiner
Verified
Site Admin
Beiträge: 1677
Registriert: Do 21. Okt 2021, 20:34
Hersteller:
Modell:
Baujahr:
Status: Offline

SP/CP sind sie verpflichtet Clesana/Cleanflex Beutel zu entsorgen?

#1

Beitrag von Admin Reiner »

Hallo,
eigentlich sind SP/CP verpflichtet Clesana/Cleanflex Beutel zu entsorgen!!!

Ich bin kein Fachmann, aber drotzdem bin ich mir sicher das CP/SP die Beutel entsorgen müssen.
Wenn sie auf ihrer Homepage schreiben, wir haben Müllentsorgung u. dies ist im Preis inbegriffen sind sie verpflichtet die Beutel zu entsorgen.
Diese Beutel u. auch von Hunden zählen nicht als Sonderabfall, sondern muß von diesen fachmännisch (Rest Müll) entsorgt werden.
Bis jetzt konnte mir niemand beweisen, daß diese (Kot) Beutel u. von Hunden nicht im Restmüll entsorgt werden darf!
Gruß Reiner
Benutzeravatar
Visp42
Beiträge: 5
Registriert: Mi 10. Jul 2024, 10:24
Hersteller: Carado
Modell: T449
Basisfahrzeug: Fiat
Baujahr: 2016
Wohnort: Wallis
Status: Offline

Re: SP/CP sind sie verpflichtet Clesana/Cleanflex Beutel zu entsorgen?

#2

Beitrag von Visp42 »

Ich denke du hast recht.
Ich weiss, dass viele Camping/Stellplatzbetreiber vom Camping sehr wenig Ahnung haben.

Wie mancher von Clesana gehört hat? Wahrscheinlich noch weniger.

Im Gebühren erfinden sind spitze.

Gruss aus dem sonnigen Wallis.

Christian
Mein Arbeitsplatz
https://camping-visp.ch/
Benutzeravatar
Admin Reiner
Verified
Site Admin
Beiträge: 1677
Registriert: Do 21. Okt 2021, 20:34
Hersteller:
Modell:
Baujahr:
Status: Offline

Re: SP/CP sind sie verpflichtet Clesana/Cleanflex Beutel zu entsorgen?

#3

Beitrag von Admin Reiner »

Ich denke du hast recht.
Ich weiss, dass viele Camping/Stellplatzbetreiber vom Camping sehr wenig Ahnung haben.
Aber er muss sich trotzdem an das Abfallmüllgesetz halten bezw. darüber auskennen. Evtl. wird er zur Mülltrenung verpflichtet, bezw. muss mindestens Rest Müllentsorgung anbieten. Sonst hätten die meisten erst gar keine Genehmigung für ihren Platz erhalten.
Gruß von der gewittrigen Mosel :D
Benutzeravatar
Visp42
Beiträge: 5
Registriert: Mi 10. Jul 2024, 10:24
Hersteller: Carado
Modell: T449
Basisfahrzeug: Fiat
Baujahr: 2016
Wohnort: Wallis
Status: Offline

Re: SP/CP sind sie verpflichtet Clesana/Cleanflex Beutel zu entsorgen?

#4

Beitrag von Visp42 »

Die Besitzerin vom Grünpark, hat sich sehr ausführlich über ihre Probleme mit den Clesanabeuteln, im FB, geäussert. So wie sie schreibt, kommt das Gefühl auf, jeder Wohnmobilist hat Clesana und entsorgt jeden Tag 20 Beutel.

Hat sie das wirklich so erlebt? Hat sie einfach Angst? Falsch informiert Dank FB?

Unser Campingplatz hat knapp 200 Parzellen keine Abfallprobleme.

Gruss aus dem Wallis
Mein Arbeitsplatz
https://camping-visp.ch/
Benutzeravatar
Admin Reiner
Verified
Site Admin
Beiträge: 1677
Registriert: Do 21. Okt 2021, 20:34
Hersteller:
Modell:
Baujahr:
Status: Offline

Re: SP/CP sind sie verpflichtet Clesana/Cleanflex Beutel zu entsorgen?

#5

Beitrag von Admin Reiner »

Hallo,
danke das mal jemand vom Fach antwortet.

Erstmal was privates :D
Ich war mir sicher Wallis liegt in der Schweiz, dann bin ich auf eure Hompage gegangen u. habe mir eure Preisliste angesehen. Jetzt war ich mir nicht mehr so sicher und habe nochmals sicherheitshalber gegoogelt. Wau!! Wenn das die aktuelle Preisliste ist? Ihr habt ja Preise die liegen ja tiefer wie der Durchschnitt in Deutschland! Wie macht ihr das? Bravo

Jetzt zum Thema.
Clesana oder in Zukunft Cleanflex wird total nach meiner u. auch deiner Meinung überschätzt.
Soviel mehr Müll ist das nicht. Mehr Gewicht ja, aber nicht volumenmäsig. Das "Gewicht" der Beutel verdichtet den Müll. Es entsteht kein Geruch, da Luftdicht verschweißt. Eine halbvolle Milchtütte verursacht mehr Schmutz u. Gestank als 100 Clesanabeutel!
Gerade ältere Leute werden dieses System bevorzugen, wegen der leichten Entsorgung.
SP/CP werden mit Sicherheit Einnahmenverluste haben wenn sie ein Verbot aussprechen.
Die Besitzerin Grünpark beschwert sich über alles. Sie müsse die "schweren" Mülltonnen transportieren. Der Höhepunkt, Verbot von Zigarettenkippen auf dem Boden (kann ich gut verstehen), aber die bereitgestellten Aschenbescher soll man auch nicht benutzen, da sie sie mit den Händen reinigen müsste :D. Wer die AGB liest, wird um den SP einen großen Bogen machen. Zuviele Verbote u. drohen mit Platzverweis!!
Die Leute wollen ganz einfach einen tollen Urlaub haben, das hat sie bis jetzt nicht verstanden.
Gruß Reiner
Benutzeravatar
Visp42
Beiträge: 5
Registriert: Mi 10. Jul 2024, 10:24
Hersteller: Carado
Modell: T449
Basisfahrzeug: Fiat
Baujahr: 2016
Wohnort: Wallis
Status: Offline

Re: SP/CP sind sie verpflichtet Clesana/Cleanflex Beutel zu entsorgen?

#6

Beitrag von Visp42 »

Admin Reiner hat geschrieben: Do 11. Jul 2024, 21:03 . Wau!! Wenn das die aktuelle Preisliste ist? Ihr habt ja Preise die liegen ja tiefer wie der Durchschnitt in Deutschland! Wie macht ihr das? Bravo

Ja wie machen wir das? Wir sind nicht auf kurzfristigen Gewinn aus, sondern möchten auch nach dem Boom noch Gäste. Wir versuchen Gäste wie Kollegen zu behandeln, sind möglichst unkompliziert, vereinfachen was uns und den Gästen etwas bringt. zB Solche die Gebucht haben, erhalten 3 Tage vor Ankunft den Code für die Barriere, sie können reinfahren aufstellen und sich irgendwann bei der Rezeption melden. Auf dem Buchungssystem kann man sich die Parzelle aussuchen. Brot bestellt man mit eine app, kommt auf die Rechnung und wird auf den Platz gebracht. Also kein Anstehen an der Rezeption oder Bäckerei. Weniger Stress für Gast und Personal.

Wir sind auch grosszügig mit den Gästen, Storno kein Problem, früher Abreisen auch nicht, es wird der Aufenthalt abgerechnet. Gerade letzthin hat sich einer geäussert, das letzte mal hast du uns früher abreisen lassen ohne kosten, darum sind wir wieder hier. Wir sind über Feiertage und Hauptsaison, jeweils ausgebucht finden aber für Spontananreiser meist noch ein Plätzchen. Wir haben Holländer die schon 35 Jahre und mehr zu uns kommen.


Admin Reiner hat geschrieben: Do 11. Jul 2024, 21:03
Die Besitzerin Grünpark beschwert sich über alles. Sie müsse die "schweren" Mülltonnen transportieren. Der Höhepunkt, Verbot von Zigarettenkippen auf dem Boden (kann ich gut verstehen), aber die bereitgestellten Aschenbescher soll man auch nicht benutzen, da sie sie mit den Händen reinigen müsste :D. Wer die AGB liest, wird um den SP einen großen Bogen machen. Zuviele Verbote u. drohen mit Platzverweis!!
Die Leute wollen ganz einfach einen tollen Urlaub haben, das hat sie bis jetzt nicht verstanden.
Gruß Reiner
Da gebe ich Dir vollkommen recht. Im FB hat sie geschrieben, wenn sie unsere Preise machen könnte.....
Du hast es sicher gesehen.

Gruss Christian
Mein Arbeitsplatz
https://camping-visp.ch/
Benutzeravatar
Admin Reiner
Verified
Site Admin
Beiträge: 1677
Registriert: Do 21. Okt 2021, 20:34
Hersteller:
Modell:
Baujahr:
Status: Offline

Re: SP/CP sind sie verpflichtet Clesana/Cleanflex Beutel zu entsorgen?

#7

Beitrag von Admin Reiner »

die Gebucht haben, erhalten 3 Tage vor Ankunft den Code für die Barriere, sie können reinfahren aufstellen und sich irgendwann bei der Rezeption melden. Auf dem Buchungssystem kann man sich die Parzelle aussuchen. Brot bestellt man mit eine app, kommt auf die Rechnung und wird auf den Platz gebracht. Also kein Anstehen an der Rezeption oder Bäckerei. Weniger Stress für Gast und Personal.

Wir sind auch grosszügig mit den Gästen, Storno kein Problem, früher Abreisen auch nicht, es wird der Aufenthalt abgerechnet.
Das ist Service!
Wenn man im Stau steht braucht man keine Angst zu haben, man kommt trotzdem rein. Brötchen ohne anzustellen, top!
Wir stehe 4 Mon. auf einem CP, weil Service u. Umgebung stimmt.Füher als wir noch kein Womo hatten, waren wir 18 mal auf Gran Canaria im selben Hotel :D, weil Service stimmt u. Erholung ab 1 Sec. da war!

PS selbstverständlich kannst du hier euren CP eintragen (Bitte Muster benutzen): https://www.wohnmobilforentreff.de/viewforum.php?f=140 u. https://premiumwohnmobilforum.de/viewfo ... ecdfdac47a

Gruß Reiner
Antworten

Zurück zu „Wasser, Abwasser, WC“